Mit Paul Romer zurück zur US-dominierten Weltbank?

  Helmut Reisen: Mit Paul Romer zurück zur US-dominierten Weltbank? Es ist seit Montag (18. Juli) offiziell: Paul M. Romer, der Begründer der Theorie des endogenen (statt neoklassischen) Wachstums und Verfechter von Sonderzonen („charter cities“) wird neuer Chefökonom der Weltbank. Die Begeisterung über diese Personalie war nahezu einhellig. Danny Quah (LSE und Leee Kuan Yew […]

Weiterlesen Mit Paul Romer zurück zur US-dominierten Weltbank?

Ein Brexit würde sich auf das Wachstum in Afrika auswirken

SRF 4 News aktuell – Schweizer Radio und Fernsehen 21.6.2016 http://www.srf.ch/play/radio/srf-4-news-aktuell/audio/ein-brexit-wuerde-sich-auf-das-wachstum-in-afrika-auswirken?id=6ff4fd3b-e2e9-4ac2-abd2-8b0dec97e9c2 Ganz Europa diskutiert derzeit, welche Folgen ein Brexit haben könnte. Auch für Afrika könnte ein Brexit Folgen haben. Durch das niedrigere Wachstums in der EU und Großbritannien wird sich auch das Wachstum in Afrika verlangsamen. Die stärkere Abwertung des britischen Pfundes gegenüber dem Euro […]

Weiterlesen Ein Brexit würde sich auf das Wachstum in Afrika auswirken