Premier Li als Fitzcarraldo in Lateinamerika

Chinas Premier Li Keqiang hat gerade seine Tour durch Lateinamerika beendet und $50 Milliarden Infrastrukturinvestitionen in Aussicht gestellt. Die Hoffnung auf ein breiteres und stärkeres Engagement Chinas auf dem südamerikanischen Kontinent ist groß. Nach einem guten ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts geht es der Region nicht gut. Aber während Chinas Rolle in Lateinamerika unzweifelhaft wächst, wird sie wahrscheinlich relativ begrenzt bleiben im Vergleich zu Asien und Afrika. Lesen Sie den Rest im pdf-file…Chinas Einfluss in Lateinamerika

Fitzcarraldo

Advertisements