Für einen afrikanisch-europäischen Beschäftigungspakt

Jobs in Afrika brauchen faire Handelsbedingungen verknüpft mit beschäftigungsorientierter Industriepolitik und koordinierten Initiativen lokaler Akteure Theo Rauch Kritik der paternalistischen Hilfe und ihrer Resultate Fast alle scheinen sich darin einig zu sein, dass es mit der europäischen Entwicklungskooperation mit Afrika so nicht weitergehen kann: Die afrikanischen Kronzeugen der Kritik an der klassischen Entwicklungshilfe (wie der […]

Weiterlesen Für einen afrikanisch-europäischen Beschäftigungspakt

Tunesien im Covid-Winter

Tunesien: Vom Arabischen Frühling in den Covid-Winter Von Helmut Reisen Zum zehnten Jahrestag, der Arabellion liefern sich in Tunesien junge Menschen Straßenschlachten mit der Polizei. Die Menschen sind wütend und enttäuscht über die desolate Lage des Landes. Zehn Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings, der im Winter 2010/11 durch die Selbstverbrennung eines Obsthändlers in der […]

Weiterlesen Tunesien im Covid-Winter

Das EU-China Investitionsabkommen: Ein Kommentar

Autor: Thomas Bonschab, 14.01.2021 Seit 2013 wurde das EU-China Investitionsabkommen verhandelt und um die Inhalte gerungen. Kurz vor Beendigung der deutschen EU-Ratspräsidentschaft war es nun soweit: Die EU und China haben sich auf die Grundsätze eines „umfassenden Investitionsabkommens“ geeinigt. Das Adjektiv „umfassend“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass es sich nicht nur auf tarifäre Fragen wie […]

Weiterlesen Das EU-China Investitionsabkommen: Ein Kommentar

Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt – The Sobbing of the West and the Remapping of the World

English Version below: The Sobbing of the West and the Remapping of the World Kommentare zu Deutschlands Vorsitz im Rat der Europäischen Union Nr. 8: Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt Thomas Bonschab und Robert Kappel Besonders in Deutschland ist die Freude über den künftigen US-Präsidenten Jo Biden groß. Die neue Administration in […]

Weiterlesen Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt – The Sobbing of the West and the Remapping of the World

Der große demografische Umschwung und die Neuvermessung der Welt

Der große demografische Umschwung und die Neuvermessung der Welt Eine Buchbesprechung von Helmut Reisen Chinas Aufstieg seit den 1980er Jahren brachte ein Zeitalter für niedrige Inflation und Realzinsen, stimulierte die Volkswirtschaften der Schwellenländer; diese Kombination sorgte für hohe Preisnotierungen bei Aktien, Immobilien und Rohstoffen. Der Einfluss auf die personelle Einkommensverteilung war global positiv, innerhalb der […]

Weiterlesen Der große demografische Umschwung und die Neuvermessung der Welt

Europa im falschen China-Blues Europe’s mistaken China blues

German version below – scroll down Kommentare zu Deutschlands Vorsitz im Rat der Europäischen Union Nr. 7: Europe’s mistaken China blues: China’s rise does not mean Europe’s fall Thomas Bonschab and Robert Kappel It spreads like a meme through the speeches of some politicians, association directors and in parts of the media: Germany and Europe […]

Weiterlesen Europa im falschen China-Blues Europe’s mistaken China blues

Europäische Einwanderungspolitik: Jenseits von Zweckoptimismus und Panikmache

Europäische Einwanderungspolitik: Jenseits von Zweckoptimismus und Panikmache Warum bei einer humanen Einwanderungspolitik die Migration von Afrika nach Europa zunehmen wird und wie dies durch Migrationsabkommen zum allseitigen Nutzen gesteuert werden kann. Theo Rauch Derzeit ist die Migration von Afrikanerinnen und Afrikanern nach Europa vergleichsweise gering. Gerade mal etwa 100.000 Menschen aus Afrika kamen im Durchschnitt […]

Weiterlesen Europäische Einwanderungspolitik: Jenseits von Zweckoptimismus und Panikmache

Die Aushöhlung der multilateralen Entwicklungsfinanzierung

Autor: Helmut Reisen Die Aushöhlung der multilateralen Entwicklungsfinanzierung* An English version can be found here Für die Bekämpfung globaler öffentlicher Übel – Pandemien wie jetzt das Coronavirus, Klimawandel, Hunger, Analphabetismus oder Terrorismus – ist die multilaterale Entwicklungsfinanzierung seit langem in einem schlechten Zustand. Man würde gerne denken, dass das System ein geordneter, von einfachen Prinzipien […]

Weiterlesen Die Aushöhlung der multilateralen Entwicklungsfinanzierung

Afrika und Europa – Wie kann die Kooperation gelingen?

Afrika und Europa – Wie kann die Kooperation gelingen? Gespräch: Yvonne Adhiambo Owuor, Gerd Hankel, Andreas Eckert und Robert KappelFrankfurter Buchmesse, 16.10.2020.Youtoube auf Deutsch und Englisch, siehe unten „Wir sind doch alle Kreaturen der Mutter Erde. Da können wir nicht ausweichen. Wir gehören zusammen und können Beziehungen entwickeln: Beziehungen jenseits des Paternalismus.“ (Yvonne Adhiambo Owuor) Zusammenarbeit […]

Weiterlesen Afrika und Europa – Wie kann die Kooperation gelingen?

Warum China trotz seiner öffnungspolitischen Reformen bislang kein Protagonist für die Globalisierung werden konnte

Kommentare zu Deutschlands Vorsitz im Rat der Europäischen Union Nr. 6:Warum China trotz seiner öffnungspolitischen Reformen bislang kein Protagonist für die Globalisierung werden konnte Thomas Bonschab und Robert Kappel12.10.2020 Die USA und Europa liegen mit China im wirtschaftspolitischen Clinch. Der Welt größte Wirtschaftszentren geraten seit einiger Zeit in einen Strudel protektionistischer Maßnahmen. Die bestehenden Dialogformate […]

Weiterlesen Warum China trotz seiner öffnungspolitischen Reformen bislang kein Protagonist für die Globalisierung werden konnte